Illustration: Unendliche Geschichten

Die Ungeduld wuchert so monströs, dass es zu einem mundgemalten Experiment gekommen ist (siehe weiter unten).
Aber irgendwann muss ich ja auch mal testen, wie lange die rechte Hand jetzt mitmacht. Die Antwort: eine postkartengroße, auch gerne bunte Kinderbuchillustration ist drin, etwa eine Stunde Arbeit am Tag. Die neue Technik ist, den Stift mit Ring- und Zeigefinger zu führen. So muss ich mit dem Daumen keinen Druck ausüben.


Das freut Hand und Vera und deshalb wurde begeistert die nächsten Tage weiter so gemacht, und man merkt, was da alles im Kopf noch schläft – Geister und Meerjungfrauen und Hände, die aus dem Boden wachsen und zu Bäumen werden…
Aber nach vier Tagen muss die Hand erstmal wieder zurück ins Eisfach – zusammen mit der linken Hand, die langsam checkt, dass 6 Monate doppelter ungewohnter Aufwand ganz schön anstrengend ist. Also erstmal Pause, soll ja warm werden…
Die Zeit verbring ich jetzt erstmal mit meinen Spezialfunden aus dem Grabbelkistenregal vom Herner Trinkgut. Das Schicksal will es, dass Die Unendliche Geschichte immer wieder zu mir zurückkehrt und ich noch nie dafür zahlen musste…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s